Willkommen
Impressum
Ziele
Esstagebuch
Gästebuch
Forum
Thinspo2
Tipps
Die anderen Tipps
Diäten
Kalorienverbrauch
Save Food
Überlege es dir ...
8 Schritte zum Erfolg
40 Gründe...
Ana Armband ♥
Rechtliches

Diäten sind der Schlüssel zum Gewichtsverlust...diese Diäten hab ich von einer anderen Pro-Ana-Seite kopiert ....

Um Gewicht (dauerhaft) fernzuhalten:

  • verliere langsam an Gewicht
  • trinke viel (min. 1,5l-2,5l)
  • Trainiere täglich
  • ernähre dich gesund und ausgewogen

Tipps um konsistent zu bleiben:

  • versuche Vielfältig zu sein und nicht immer nur das Selbe zu machen
  • versuche dich zu beschäftigen um Langeweile zu verhindern
  • passe dein Übungsmuster deinem Alltag an

Klar ist es möglich auch 4 kg in einer Woche zu verlieren, doch dann ist mind. 1 Std. Sport täglich erforderlich und eine Kalorienzufuhr von weniger als 300kcal.

Wenn man sich mit dem Hungern erst vertraut gemacht hat, dann verliert man täglich nicht mehr die gewohnten 500g, weil der Körper sich eben an die wenige Nahrung gewöhnt hat. In solchen Zeiten müssen wir dann unser Kalorienpensum um 200kcal erhöhen, aber dafür eben mehr Sport treiben. Denn nur so, nehmen wir weiter ab! 

 

Die Schoko-Diät
Abnehmen mit Schokolade- klingt erst mal ziemlich paradox. Aber es klappt wirklich, zumindest dann, wenn man sich an ein paar Regeln hält.
REGELN:
· ihr dürft so viel Schokolade essen wie ihr wollt
· aber: es darf wirklich nix anderes außer Schokolade gegessen werden (kein Salat, kein Äpfel, nur Schokolade)
· wichtig ist, viel zu trinken. Erlaubt sind kalorienfreie Getränke wie Wasser oder auch Coke Zero, schwarzer Kaffee geht auch
· die Schokolade darf keine Nüsse, Marzipan, Crisp, Nougat oder Waffeln enthalten, weiße Schokolade ist erlaubt!

Die Vorteile:
· man verliert an Gewicht. (Fast) alle Mädels aus dem Forum, haben durch die Schoko- Diät abgenommen, manche allerdings erst am 2. Tag
· endlich kann man einmal wieder ohne schlechtes Gewissen Schokolade essen
· einige Glücklichen haben nach dieser Diät keine Lust mehr auf Schokolade
· ihr müsst euch keine aufwendigen oder teuren Mahlzeiten zubereiten
· Kalorien zählen fällt weg

Natürlich gibt’s auch Nachteile:
· manche nehmen am ersten Tag minimal zu, das regelt sich aber ab dem 2. Tag wieder
· dem Körper werden keinerlei Nährstoffe zugeführt, s kann daher sein, dass ihr Kopfweh bekommt oder euch schwindlig wird, ich selbst hatte ziemliche Konzentrations-Schwierigkeiten
· wie ihr euch sicher denken könnt, ist das Ganze nicht besonders gesund
· das Ganze sollte ihr nicht länger als 7 tage durchziehen, sonst wird’s langsam schädlich für den Körper

Ananas Diät

Zusammensetzung/Theorie:

 Bei der Ananas-Diät werden ausschließlich Ananas und aus Ananas hergestellte Säfte zugeführt. Da in einem Kilo Ananas zirka 550 Kilokalorien stecken, müssen täglich zwei bis drei Kilo Ananas verzehrt werden, um einen Kaloriengehalt von zirka 1000 Kilokalorien zuzuführen. Bei der allgemeinen Enzym-Diät können auch andere enzymreiche Früchte, wie zum Beispiel Papayas (80 Kilokalorien pro Kilo Papaya) und Kiwis (2000 Kilokalorien pro Kilo Kiwi) verzehrt werden. Die vielgerühmten Enzyme der Früchte sollen den Eiweißabbau unterstützen und das Fett gezielt zum Schmelzen bringen. Risikonährstoffe/-wirkstoffe: Eiweiß, Kohlenhydrate, Fett, Vitamine, Mineralstoffe wie zum Beispiel Eisen, Jod, Zink


Zitronensaftdiät
Dauer: 10 Tage
Nahrung: Mineralwasser, Zitronensaft, Cayennepfeffer, Ahornsirup (alles mischen) und einmal am Tag einen halben Apfel... Das ist die Diät mit der Beyoncé viel abgenommen haben soll.....

Friss die Hälfte Diät

Bei dieser Diaet isst man genauso weiter wie bisher. Der einzige Unterschied: Die Portionen werden halbiert. Entweder Sie fuellen Ihre Teller nur noch zur Haelfte oder Sie streichen ersatzlos eine Mahlzeit pro Tag.

Vorteile von FDH
Einfacher geht es kaum: kein Zaehlen von Kalorien, kein Abwiegen der Nahrungsmittel, keine Diaetplaene oder sonstige Einschraenkungen.

Hollywood-Star Diät

Sie wurde in den zwanziger Jahren für Stars entwickelt, die sich ihren Traum von einer Idealfigur erfüllen wollten. Das Prinzip ist einfach und entspricht einer Trennkost mit extrem wenig Kohlenhydraten. Basis der Diät sind Hummer, Shrimps, Fisch, mageres Fleisch und Geflügel. Besonders exotische Früchte sollen reichlich und möglichst roh genossen werden, weil deren Enzyme angeblich schlank machen.

Täglich werden nur 6oo bis 8oo Kalorien aufgenommen, der Großteil davon in Proteinen. Der Eiweißanteil steigt auf bis zu 6o Prozent der täglichen Energiezufuhr. Bei einer ausgewogenen Kost beträgt er 25 bis 3o Prozent.

Vorteile

Die Hollywood-Diät ist relativ leicht durchzuführen, weil nur wenige Lebensmittel auf dem Speiseplan stehen und keine besonderen Regeln eingehalten werden müssen. Wegen der kohlenhydrat- und energiearmen Kost purzeln die Pfunde nur so.

Mayo Diät+ + Abnehmen mit Eiern + +


Das Prinzip der Mayo-Diaet, die von der beruehmten Mayo-Klinik im US-Staat Minnesota entwickelt wurde, ist veraltet: Sie setzte auf eine eiweißreiche Kost mit einem Energiegehalt von rund 1ooo bis 15oo Kilokalorien. Täglich drei bis vier Eier, dazu Fleisch, Fisch und Gemüse – allein 5o Prozent der Ernährung werden durch Proteine abgedeckt.

Vorteile
Da auch ausreichend Gemüse und Obst auf dem Speiseplan stehen, ist eine verhältnismäßig gute Vitamin- und Mineralstoffversorgung gewährleistet.

Kartoffel Diät
Hauptsächlich Kartoffeln essen? Was fuer viele auf den ersten Blick abstrus wirkt, hat sich als kurzfristige Diät bewaehrt. Die kalorienarme, sehr kohlenhydratreiche Abspeck-Variante basiert auf einer täglichen Energiezufuhr von nur 41oo kJ (1ooo kcal). Neben den dicken Knollen sind auch Gemüse, Obst, Salat, fettarmes Fleisch, Fisch und mageres Gefluegel erlaubt (kalorienreduzierte Mischkost).

Vorteile
Neben ihrem hohen Sättigungsgrad ist die Kartoffel reich an Ballaststoffen, B-Vitaminen, Vitamin C, Kalium, Eiweißen und Mineralien. Bei kurzer Dauer der Diät sind keine gesundheitlichen Probleme zu befürchten.

Null Diät

Bei der sogenannten Null Diät nimmt man nur Wasser, Tee und ungesuesste Getränke zu sich. Der Körper opfert immer mehr Magermasse [ca. 3oo g pro tag], allerdings wieder zu, wenn man danach wieder normal isst. Diese Diät ist keine dauerhafte Lösung. Aber für 1-2-3 Tage durchaus nützlich.

Null-Fett-Diät

Es scheint einfach: Wer konsequent auf Fett in seiner Nahrung verzichtet, reguliert auf die Dauer sein Gewicht, denn Fett macht fett.

Die Diät dauert eine Woche und beginnt mit zwei Null-Tagen. Das bedeutet jedoch nicht, dass gehungert wird. Mit einem Kartoffel- und einem Reistag gewöhnen Sie Ihren Körper vielmehr daran, dass Fett ab sofort vom Speiseplan gestrichen wird. An den folgenden Tagen wird es abwechslungsreicher. Erlaubt sind Vollkornprodukte, magere Milcherzeugnisse, frisches Obst und Gemüse, Hähnchen oder etwas mageres Rindfleisch. Auch Honig oder Ahornsirup zum Süßen sind möglich. Das Beste an dieser Diät ist, dass muehsames Kalorienzaehlen überfluessig wird. Sie dürfen sich ruhig satt essen. Damit der Körper dennoch mit lebensnotwendigen Fettsäuren versorgt wird, soll ein Teelöffel Disteloel pro Tag genügen.

Durch den schnellen Fettabbau entstehen im Stoffwechsel Abbauprodukte, die ausgeschwemmt werden müssen. Deshalb sollten Sie unbedingt 2,5 bis 3 Liter täglich trinken, am besten Tee und Mineralwasser. Verzichten sollten Sie außerdem auf Kaffee, da er den Fettabbau bremst. Versprochen wird ein Pfund Gewichtsverlust pro Tag. Behalten Sie darüber hinaus den fettarmen Ernährungsstil bei, erreichen Sie langfristig und dauerhaft ihr Idealgewicht.

Rohkost Diaet+ + Ein Fest für Nicht-Köche + +


Die Rohkost-Diät ist ein Fest für gesundheitsbewusste Puristen, bekennende Nicht-Köche und diejenigen, die in Nahrungssymbiose mit ihrem Stallhasen leben. Auf dem Teller liegen: naturbelassenes Obst und Gemüse, Salate und Nüsse. Auch Möhren, Paprika, Staudensellerie werden roh verzehrt. Eine untergeordnete Rolle spielt im Gegensatz zur vegetarischen Ernährung jede Form von Getreide.

Vorteile:
Im Rohzustand ist der Vitamingehalt von pflanzlichen Lebensmitteln am höchsten.

1 Tages Bananen Buttermilch Diät

Morgens: 1 Banane + 200ml reine Buttermilch
Mittags: 1 Banane + 200ml reine Buttermilch
Abends: 1 Banane + 200ml reine Buttermilch

Zu erwartende Abnahme: 300g - 1Kg

Ich hab die Banane immer in der Buttermilch mit etwas Süßstoff und Zimt püriert. Hab auch immer pro Mahlzeit nen ganzen Becher genommen und trotzdem abgenommen!

Also der Shake ist sehr zu empfehlen und macht auch satt, also leicht durchzuhalten. 

3D Diät

Die 3D-Diät hat ihren Namen aus den 3 Ds: Design, Doktor und Diät. Der Doktor ist Jean-Claude Houdret, unter dessen Betreuung Karl Lagerfeld diese Diät durchführte. Die Ernährung ist vor allem eiweißhaltig. Sie besteht hauptsächlich aus Fisch und Meeresfrüchten, magerem Fleisch, Gemüse, Vollkornbrot sowie Eiweißpulvern und anderen Nahrungsergänzungsmitteln.

STUFE 1 (14-21 Tage max.)
Muß nicht gemacht werden.
Erlaubt sind an Gemüse: Spargel, Auberginen, Mangold, Brokkoli, Sellerie, Champignons Chicoree, Weisskohl, Rosenkohl, Blumenkohl, Salatgurke, Zucchini, Brunnenkresse, Endivien, Spinat, Fenchel, grüne Bohnen, weiße Rüben, Sauerampfer, Lauch, Paprika, Radieschen, Salat, Tomaten.
Mindestens 1 Liter, besser 2-3 Liter Wasser sollten getrunken werden.
Cola light u.ä. ist erlaubt, sollte aber nicht ausschließlich getrunken werden.
- 6 Portionen Protein a 25g (Eiweißshake...)
- 2 El gutes Öl
- mind. 200g Gemüse mittags und abends

STUFE 2
Frühstück:

- Kaffee oder Tee mit Süßstoff
- Milch oder 1 Joghurt mit 0% Fett
- 1 Portion Protein in heissem Kakao oder Cappucchino (ohne Zucker!!!)

Mittags oder abends:
- 200g Gemüse von den erlaubten Sorten und 2 Portionen Protein
Zwischen 10.00 und 16.00 Uhr:
- Tee oder Kaffee, wenn erforderlich 1 Stück Obst oder 1 Portion Protein
Hauptmahlzeit (entweder mittags oder abends)
- 200g Fisch od. Fleisch von einer erlaubten Sorte oder 150g Geflügel oder 3 Eier
- 200g gekochtes Gemüse
- Als Nachtisch 1 Joghurt oder 125g Magerquark

Erlaubt sind alle Arten von Gewürzen und Kräutern. Neu hinzugekommen sind Eier (max. 3 am Tag), mageres Fleisch (kein rotes!), Joghurt und Quark mit 0,1 - 0,2 % Fett. Neu an Gemüse sind Karotten und Artischocken.
Anwendungsdauer: Kann mehrere Monate durchgeführt werden.

STUFE 3
Frühstück:
-Tee oder Kaffee, 1 Frucht von gestattetem Obst oder 1 Spiegelei, 1 Joghurt oder 125g Quark (0-20% Fett)
-1-2 Scheiben Vollkornbrot oder VK-Toast, 5-10g Butter
Zwischen 10.00Uhr und 16.00Uhr:
-1 Portion Protein oder 1 Frucht oder 125g Quark (0-20% Fettgehalt)
Mittags und abends:
-eine Vorspeise (Gemüse, Fisch oder Krustentiere)
-in beliebiger Menge Fisch, oder von den erlaubten Sorten Fleisch
-in Wasser gekochte Kartoffeln, von den erlaubten Sorten Gemüse soviel man möchte
-Als Dessert: 1 Joghurt oder 125g Quark (0-20% Fruchtgehalt) und eine Frucht v. gestattetem Obst

Dauer kann beliebig ausgedehnt werden, bis das Zielgewicht erreicht ist. Neu hinzugekommen: Melone, Himbeere, Erdbeeren, Mandarinen, Orangen, Pampelmusen, Aprikosen, Pfirsiche, Ananas.
Während der ganzen Diät gilt: Möglichst keinen Alkohol, wenn überhaupt dann 1-2 Gläser trockenen Rotwein.
Der einzige Fruchtsaft der empfohlen wird ist Tomatensaft.

Auch Houdret empfiehlt dringend Nahrungsergänzungsmittel und zwar während der ganzen Diät.

Tipps von Dr. Houdret:

- 3 Mahlzeiten einhalten
- bei Zwischenmahlzeiten am besten Obst oder Milchspeisen
- das Frühstück ist wichtig u. beugt Heißhunger vor!
- das Abendbrot sollte leicht sein
- zum Frühstück besonders fettarm, aber ruhig Getreideprodukte (am besten Vollkorn)
- Eier sind gut geeignet, sie haben im Schnitt 75 kcal und 5 % Fett pro Stück.
- Wild ist besonders mager
- Nudeln. Reis u. Hartweizengrieß sind während der Gewichtsreduktion nicht erwünscht. In der Stabilisierungsphase dürfen sie in kleinen Mengen gegessen werden.
- in Wasser gegarte Kartoffeln dürfen in kleineren Mengen gegessen werden
- Falls man aus Zeitgründen fertiges Gemüse kauft, sollte der Fettgehalt 5 % nicht übersteigen
- Bei Schokolade auf den Fettanteil achten, Nußschokoladen sind ungünstig, Zartbitterschokolade meist am besten geeignet 

Beispiel Essensplan:
Stufe 1 täglich, insgesamt:
500g 0,2% Exquisa Quark, mit einem EL Süßstoff und Backaromen (z.B. Orangen-, Rum-,oder Buttervanille-Aroma).
400-500g Gemüse (z.B. Brokkoli,Blumen- oder Rosenkohl) mit 2 EL Olivenöl.
2-3 Eiweiß Schoko Puddings, je nach Bedarf und 100g Putenbrustaufschnitt.
Stufe 2 : zu o. g. Lebensmitteln noch 200g Alaskaseelachs oder 200g Putenbrustfilet Ps: mit Protein ist ein Eiweißshake gemeint oder Magerquark

Die 1-Tages- Entschlackungsdiät
Angeblich schafft diese Diät 1 Pfund, also 0.5kg pro Tag!
morgens: 1-2 Äpfel
mittags: 1 Ofenkartoffel und 125 g Magerquark
mit Zitronensaft und Kräutern.
abends: vor 18 Uhr eine große Portion Rucola Salat
angemacht mit Buttermilch, Zitronensaft und
auch Schale(ungespritzte Zitrone).
Die Menge von dem
Salat ist unbegrenzt. Zum Salat eine
geschnittene Ingwerwurzel geben.
Und: 2,5 l Wasser trinken!

VOQUE BLITZDIÄT

Mit der Blitzdiät können Sie sieben Kilo in einer Woche verlieren ohne auf essentielle Nährstoffe zu verzichten. Das funktioniert allerdings nur, wenn sie ausschließlich das Essen, was im Diätplan steht und viel Trinken. Als Getränke sind ungesüßte Säfte und Tees, schwarzer Kaffee und stilles Wasser erlaubt. Alkohol ist während der Diät streng verboten, denn der verhindert den Fettabbau. Um die Diät zu unterstützen und die Haut zu straffen sollten Sie zusätzlich Sport machen. Doch übertreiben Sie es nicht. Während der Diät ist der Körper geschwächt. Wir stellen Ihnen nächste Woche ein geeignetes Gymnastik-Programm vor.

Zunächst müssen Sie eine Suppe kochen.
Zutaten für eine Woche:
1 Esslöffel Olivenöl
1 Suppenwürfel
1 Esslöffel Salz
12 frische Tomaten
1 große Sellerieknolle
1 großen Kopf Weißkohl
1 Kilo grüne Bohnen
2 grüne Paprikaschoten
1 Kilo Karotten
6 große Zwiebeln
Pfeffer, Paprika und Kräuter

Rezept: Zwiebeln in Würfel schneiden und in Olivenöl glasig dünsten. Sellerie, Kohl, Paprika, Bohnen, Tomaten und Karotten in kleine Stücke schneiden und zu den Zwiebeln geben. Kurz andünsten und dann mit Wasser aufgießen bis die Zutaten bedeckt sind. Den Suppenwürfel und einen gehäuften Esslöffel Salz dazu geben. Zehn Minuten kochen lassen, dann auf kleiner Flamme garen lassen bis das Gemüse weich ist. Anschließend nach belieben mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kräutern abschmecken.

1.Tag
Suppe und Obst (keine Bananen)

2.Tag
Suppe und Gemüse, mittags eine Kartoffel mit Butter (kein Obst)

3.Tag
Suppe, Gemüse und Früchte so viel man will (keine Kartoffeln)

4.Tag
Suppe und mindestens drei Bananen und fettarme Milch

5.Tag
Suppe und 250gr Hühnchen (ohne Haut), Fisch oder Rind und 6
Tomaten

6.Tag
Suppe, Gemüse und Fleisch so viel man will (keine Kartoffeln)

7.Tag
Suppe, Gemüse und brauner Reis; ungesüßter Fruchtsaft

Wenn Sie den Diätplan einhalten und nicht schummeln, haben Sie nach dem dritten Tag bereits fünf bis sieben Pfund abgenommen und nach einer Woche zehn bis vierzehn Pfund.

Neue Turbo Diät aus Amerika!


1 Tag
Frühstück:

1 Apfelsine o. Apfel, Kaffee o.Tee,1 Zwieback

Mittag:
1 Apfelsine o. Apfel, 2 Zwieback, 1 Ei ,2 Becher saure Sahne

Abend:
2 Tomaten,2 Eier,2 Zwieback,1/2 Kopfsalat,2 Becher saure Sahne

2 Tag

Frühstück:
1 Apfelsine o. Apfel, Tee o.Kaffee,1 Zwieback

Mittag:
1Apfelsine o.Apfel,2Zwieback,1 Ei,2 Becher saure Sahne

Abends:
1 Tomate,1 Apfelsine o.Apfel,1 Zwieback,125gr Tartar, 1Becher saure Sahne

3 Tag

Frühstück:
1Apfel o. Apfelsine, Tee o.Kaffee,1 Zwieback

Mittag:
1 Apfel o.Apfelsine,1 Salat,1 Ei, 2x saure Sahne

Abends:
3 Scheiben Roastbeef,1 Apfel o.Apfelsine,1 Zwieback,1x saure Sahne

4 Tag

Frühstück:
Apfel o.Apfelsine,1Zwieback,Kaffee/Tee

Mittag:
1 Tomate,1saure Gurke,1 Zwieback,125gr Magerquark

Abends:
2 Tomaten,1 Apfel,1 Zwieback,125gr Tartar

5 Tag

Frühstück:
1 Apfel o.Apfelsine,1 Zwieback, Kaffee/Tee

Mittag:
1 Tomate,1 Zwieback, 200gr Fisch, gekocht

Abend:
1 Tomate,1 Ei, 250gr gekochtes Gemüse

10 Pfund in 5 Tagen sind damit zu schaffen!
Verwenden Sie nur Saure Sahne mit 10 % Fett-Kaffee o. Tee dürfen nur ohne Milch und Zucker getrunken werden- Eier kochen o. braten nur ohne Fett und Salz! - Kopfsalat mit etwas saurer Sahne, Essig und Gewürzen(Kein SALZ!)anmachen- Tartar roh essen oder als Steak anbraten

 

Sehr tolle Diät ♥

Montag


Heute ist ein Farbtag- erlaubt sind nur rote Nahrungsmittel

Beispiele

-Erdbeeren

-Himbeeren

-Johannisbeeren

-Äpfel

-Wassermelone

-Kirschen

-Tomaten

-Möhren

-Paprika

-Radischen

 
Dienstag


Heute ist ein Suppentag. Ihr könnte Suppen jedweder Art zu euch nehmen- Nudelsuppe, Hühnersuppe, Bihuhnsuppe, Lauchsuppe, Kohlsuppe…(Achtet aber auf kcal)


Mittwoch


Der heutiege Tag ist ein Obsttag. Ihr dürft alle Früchte essen, die ihr gerne mögt. Äpfel, Kiwis, Mangos, Melonen, Orangen…

 
Donnerstag:


Der Donnerstag ist mal wieder ein Farbtag. Heute ist alles erlaubt, was Grün ist

Beispiele:

-Kiwi

-Grüne Äpfel

-Weintrauben (Vorsicht: 75kcal pro 100g)

-Salat

-Spinat

-Gurken

-Zucchini

 
Freitag


Der Freitag ist hart, Leute  Ihr dürft nämlich gar nichts essen. Fasten ist angesagt- wenn ihr stark bleibt dann kommt ihr umso schlanker ins Wochenende…Natürlich dürft ihr Gemüsebrühe schlürfen und Kaugummi kauen.


Samstag


Das Motto des Tages lautet: Unter 250 kcal  Das dürfte doch zu schaffen sein…*fight*

Beispiel:

 -Gemüsebrühe (3kcal pro 100ml)

-Reiswaffeln (ca. 30 kcal pro stück)

-Möhren (25 kcal pro 100g)

-Knäckebrot (26kcal pro Scheibe)

-Kiwi (34 kcal)

-Mandarine (20kcal)

-Kartoffel (gekocht, mittelgroß 55kcal)

-Champignons (40 kcal pro 100g)

-Kohlrabi (25kcal pro 100g)


Sonntag


Der letzte Tag der Mottowoche  Heute ist wieder ein Farbtag, aber ihr dürft euch aussuchen welche Farbe ihr essen wollt. Hier mal ein paar Vorschläge:

Rot/Lila:

Erdbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren, Apfel, Wassermelone, Pflaumen…

Grüne Lebensmittel:

Kiwi, Apfel, Trauben, Salat, Paprika, Spinat

Gelbe/orange Lebensmittel:  

Birne, Honigmelone, Pfirsich, Ananas, Mandariene, Orange, Mais, Kartoffel

Weiße Lebensmittel:

Milch, Joghurt, Quark, Haferflocken, weiße Birnen, Weißkohl, Zwiebeln, Sauerkraut, Reis

Die Ballaststoff Diät

Die Ballaststoff Diät basiert auf dem Prinzip das die unverdaulichen Ballaststoffe (Faserstoffe) im Darm Fett binden und dieses über die Verdauung, bevor es vom Blutkreislauf aufgenommen werden kann, ausscheiden.

Auch muss man ballaststoffreiche Lebensmittel länger kauen, was dafür sorgt das gar nicht soviel Nahrung pro Mahlzeit aufgenommen wird, da man bis das Sättigungsgefühl einsetzt noch gar nicht die übliche Kalorienmenge aufgenommen hat.

Ballaststoffreiche Lebensmittel fördern nicht nur die Ausscheidung von Fetten sondern haben auch durch ihre aufquellende Wirkung ein schnelleres Sättigungsgefühl zur Folge. Diese bremst natürlich den Hunger und man bleibt länger satt. Weiterhin regen Ballaststoffe die Eigenbewegung des Darms an was eine verbesserte Verdauung bewirken kann.
Ballaststoffe binden auch Schadstoffe und
Cholesterin und helfen den Körper von anderen schädlichen Stoffen zu entgiften.

Besonders ballaststoffreich sind Flohsamen (Psyllium), Leinsamen, Weizen- und Haferkleie. Ballaststoffreich sind alle Hülsenfrüchte, brauner Reis sowie Brot und Getreideprodukte, Obst- und Gemüsesorten und Trockenfrüchte.

Pro Tag sollten auch ohne einen Diät Wunsch mindestens 30 g, besser jedoch 40 g Ballaststoff aufgenommen werden.
Damit die Ballaststoffe ausreichend quellen können muss viel getrunken werden. Am besten Mineralwasser ungesüßter Tee.
Vermieden werden sollte Zucker, weißes Mehl, polierter Reis, Fruchtsäfte, Gemüse aus Dosen oder tiefgekühlt.

Vor- und Nachteile

- Bei gleichzeitiger Kalorienreduktion kommt es zu einer raschen und nachhaltigen Gewichtsabnahme.
- Ballaststoff haltige Lebensmittel sättigen gut, man hat weniger

- Zu Beginn der Umstellung auf Ballaststoff reiche Lebensmittel können Verdauungsprobleme auftreten (Durchfall, Verstopfung, Blähungen, Übelkeit)